Bank- und Kapitalmarktrecht



Widerruf von Immobiliardarlehensverträgen

 

Die Mehrzahl der Immobilienkreditverträge leiden unter einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung. Sie als Verbraucher können sich wegen dieser Fehlerhaftigkeit unter Ausübung Ihres Widerrufsrechts von besagten Darlehensverträgen lösen, die anfallende Vorfälligkeitsentschädigung einsparen und von der derzeitigen Niedrigzinsphase profitieren.

 

Immobiliardarlehen vor dem 10.06.2010

Aufgrund der enormen Vielzahl von Verfahren, in denen Verbraucher von dem Widerrufsjoker Gebrauch gemacht haben,

hat sich der Gesetzgeber darum bemüht, dem einen Riegel vorzusetzen, indem eine Ausschlussfrist bis zum 21.06.2016 festgesetzt wurde. Danach waren die Immobilienkreditverträge, die bis zum Juni 2010 geschlossen worden sind, bis zum Stichtag - 21.06.2016 - widerrufbar.

 

Die Ausschlussfrist betrifft allerdings nur Widerrufe aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung. Der Widerruf ist mithin nicht ausgeschlossen, sofern die Vertragsunterlagen weitere Fehler - im Rahmen der vorvertraglichen Informationspflichten - aufweisen.

 

Immobiliardarlehen nach dem 10.06.2010

Im Gegensatz zu den oben genannten "Altverträgen" sind die Darlehensverträge, die nach dem 10.06.2010 geschlossen wurden, weiterhin aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung widerrufbar.

 

Gerne prüfen wir Ihre Vertragsunterlagen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!


Widerruf von Autokrediten

 

Verbraucher, die ihr Fahrzeug über die Herstellerbank finanziert haben, können sich durch Ausübung des Widerrufsrechts von ihren Krediten lösen, da eine Vielzahl der Finanzierungs- als auch Leasingverträge diverser Autobanken fehlerhaft sind.

 

Verträge ab dem 13.06.2014

Bei Abschluss eines Autokreditvertrags ab dem 13.06.2014 kann der Verbraucher im Falle eines erfolgreichen Widerrufs das gebrauchte Fahrzeug zurückgeben und erhält im Gegenzug die geleisteten Kreditraten sowie die geleistete Anzahlung zurück. Eine Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer fällt nach unserer Rechtsauffassung nicht an.

 

Verträge ab dem 11.06.2010

Auch bei Autokrediten, die in dem Zeitraum zwischen dem 11.06.2010 bis zum 12.06.2014 geschlossen wurden, ist ein Widerruf noch möglich. In diesen Fällen kann ebenfalls das gebrauchte Fahrzeug zurückgegeben werden, wobei der Verbraucher die geleisteten Kreditraten sowie ggf. geleistete Anzahlungen zu erstattet wären. Ein besonderer Unterschied verhält sich im Hinblick auf die Nutzungsentschädigung: der Wertersatz für die gefahrenen Kilometer ist durch den Käufer zu tragen.

 

Leasingverträge

Der uneingeschränkte Widerrufsjoker kommt auch unter den gleichen Voraussetzungen bei Leasingverträgen zum Tragen.


Widerruf von Lebensversicherungen

 

Neben dem Widerruf von Krediten können heute noch auch Lebensversicherungen, die zwischen 1994 und 2007 nach dem Policemodell abgeschlossen wurden, unter bestimmten Voraussetzungen lukrativ widerrufen werden. Bei erfolgreichem Widerspruch haben Sie einen Anspruch auf die Rückzahlung der von Ihnen eingezahlten Beträge und die vom Versicherer erwirtschafteten Zinsen zurück.

 

Wir prüfen für Sie die Widerrufsbelehrung unverbindlich und kostenfrei. Dabei berechnen wir, ob sich der Widerruf lohnt.

 

Soweit Sie eine Rechtsschutzversicherung unterhalten, stellen wir kostenfrei eine Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung.


Gerne kalkulieren wir für Sie die außergerichtlichen und die gerichtlichen Kosten zur Durchsetzung Ihres Widerrufs!